So. 12.09.2021 Wingenfelder Akustik Trio

32,05 

zzgl. Versand

Das Konzert ist vorerst ausverkauft. Bei einer eventuellen Kontingenterhöhung wird der VVK wieder eröffnet

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Das Konzert ist: bestuhlt
Keine Ermässigung

Kategorie:

Veranstaltungsinfo

WINGENFELDER feiern in diesem Jahr ihren 10. Band-Geburtstag. Gefeiert wird nun verspätet, dafür aber umso intensiver. Die Jubiläums-Tournee ist auf den Herbst 2021 verschoben. Das Motto ist so klar wie logisch: 10 Jahre WINGENFELDER –  10 Live-Shows.

WINGENFELDER sind die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder. Köpfe der Band Fury In The Slaughterhouse. 2010 wurde ihr Bandprojekt WINGENFELDER aus der Taufe gehoben – seitdem begeistern die beiden ihre Fans mit ihrem ganz eigenen Stil. Die Vorfreude auf das Jubiläum ist groß. Kai Wingenfelder fasst es so zusammen: „Wow, 10 Jahre durch! Alles neu, alles auf Deutsch, vier Studioalben, eine Live-Akustik-CD und jetzt Nummer 5: SENDESCHLUSSTESTBILD. Aber Sendeschluss ist längst noch nicht! Ich finde, gerade jetzt ist es wichtiger denn je, zu sagen was man denkt und fühlt. Genau das haben wir mit diesem Album getan. Es ist ein Geschenk, dass wir das tun können, was wir lieben und das sich das so viele Menschen anhören. Los geht’s!“

Für Thorsten Wingenfelder sind es: „10 Jahre WINGENFELDER, 10 Jahre ‚Geschichtenerzählerrock‘. Immer mehr Menschen, die unsere Songs und Stories zum Soundtrack ihres Lebens machen. Das lässt einen schon dankbar und demütig in so ein Jubiläum gehen. Mit dem neuen Album und unserer Jubiläums-Tournee habe ich gerade das Gefühl, dass wir wieder am Anfang einer neuen, spannenden Entwicklung für uns WINGENFELDER stehen. Es wird ein Fest!“ Für WINGENFELDER steht ausser Frage: wenn sich ihre Fans in ihrer Musik wiederfinden – um sich an schöne Momente zu erinnern oder aber auch um zu einem wichtigen Thema Dampf abzulassen – dann haben sich alle Zweifel und lange Arbeitsnächte für die beiden gelohnt.

 

 

Gefördert von:
NEU START KULTUR www.initiativemusik.de www.kulturstaatsministerin.de
Gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen.