Sa. 17.12.2022 The Hamburg Blues Band & Friends

28,00 

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Das Konzert ist: unbestuhlt
keine Ermäßigung

Kategorie:

Veranstaltungsinfo

THE HAMBURG BLUES BAND & FRIENDS

“40th Anniversary“-Tour

Clem Clempson  Pete Brown  – Martin AceBlue Weaver  Gert Lange  – Krissy Matthews Reggie Worthy  Eddie Filipp u.a.

Das letzte Konzert vor Weihnachten wird traditionell von der Hamburg Blues Band und Gästen bestritten. Die Musiker gehören zu den Besten der europäischen Blues-Szene, sind ein Stück deutscher und internationaler Blues-Geschichte. Die energiegeladenen Veteranen dieser Formation stehen für intensiven, clever arrangierten Roots Blues, vermengen brettharten Gitarren-Bluesrock sowohl spielfreudig als auch traditionsbewusst mit Soul, Psychedelic, Rhythm und Boogie.

“Als wir 1982 nach einer mitternächtlichen Jamsession im legendären Hamburger “Onkel Pö” spontan
die HBB gründeten, hätten wir nie daran gedacht, dass es die Band 40 Jahre später immer noch geben
würde. Die Punk-Bewegung, New Wave und die so genannte Neue Deutsche Welle beherrschten zu
dieser Zeit die Spielstätten und den Äther. Harte Fakten, die einem Unternehmen wie dem unseren
nicht wirklich zuträglich waren. Heute, wo jeder etablierte Künstler dazu neigt ein Blues-Album zu
veröffentlichen, fällt es schwer, sich die Ära der frühen 80er Jahre vorzustellen: Blues war damals ein
Schimpfwort. Wir waren Outlaws – aber Teamplayer! Diese besondere Qualität hat sicherlich dazu
beigetragen, die HBB als ernstzunehmenden Act bekannt zu machen. Bis heute empfinde ich es als
großes Privileg, über einen so langen Zeitraum mit fantastischen Kollegen & unzähligen “special
guests“ auf Tour sein zu können. Gert Lange, November 2022


Anlässlich der “40th Anniversary“-Show versammelt sich um die Band des oft mit Joe Cocker
verglichenen Sängers Gert Lange die Crème de la Crème der Europäischen Bluesszene. Die
HAMBURG BLUES BAND ist mit dem Bassisten Reggie Worthy (Ike & Tina Turner, Eric Burdon,
Stoppok), Drummer Eddie Filipp (Sweet, Clem Clempson Band, Inga Rumpf) und dem Guitar-
Shooting Star Krissy Matthews (“This guy ist he real deal“/Beth Hart) schon eine “Allstar Truppe” für
sich & wird an diesem Abend noch durch folgende Akteure verstärkt:
Clem Clempson ́s Premium Guitar kennt man von Colosseum & Humble Pie bei denen er Peter
Frampton ersetzte & neben 4 Studioalben gut ein Dutzend US Tourneen bestritt. Die Jack Bruce Band
mit Trommel Ass Billy Cobham & die Hamburg Blues Band (2008-2012) gehörten zu weiteren
Stationen des Vielsaiters aus Birmingham. In seiner ellenlangen Karriere spielte er als Studiomusiker
mit Größen wie B.B. King, Roger Waters, Van Morrison, Tom Waits, den Neville Brothers & Bob
Dylan.
Die Band MAN um den singenden Bassisten Martin Ace, dem Gitarristen Micky Jones & dem
Drummer Terry Williams (später Dire Straits) zählte 1966 mit Pink Floyd zu den Mit-Begründern des
Progressive Rock. Durch stets neue Einfälle demonstrierte diese Formation, wie man dem “Beat“ eine
weitere psychedelische Dimension hinzufügt & auch, dass allmählich sich entfaltende 20-Minuten-
Werke auf soliden Song-Strukturen beruhen können. Klasse-Nummern wie “Romain“, “Many Are
Called But Few Get Up“ oder “Bananas” bestechen bis heute – und brauchen sich hinter “Money“
oder “Dark Side Of The Moon“ nicht zu verstecken.
Pete Brown hat neben unzähligen Hits für die Supergroup CREAM, “White Room”, “Sunshine Of Your
Love”, “I Feel Free”, als Songwriting Partner maßgeblich die Karriere von Jack Bruce begleitet. Songs
wie “Theme For An Imaginary Western” gehörten z.B. zum Standard Programm von Mountain &
Colosseum. Als Produzent machte sich Brown u.a. einen Namen mit dem John Lee Hooker Tribute
Album mit Jeff Beck, Jack Bruce, Gary Brooker und Mick Taylor sowie den Peter Green Songbooks.
2005 wurden Jack Bruce und Pete Brown von BMI mit dem “Million Air Award” für 2 Millionen
Radioeinsätze von “White Room” in den USA ausgezeichnet
Neben weiteren Überraschungsgästen – wird Keyboarder Blue Weaver (Bee Gees, Mott The Hoople,
Amen Corner) die Supersession abrunden.
Eine extra für diese Nacht zusammengestellte Supersession – ein Kapitel Blues & Rock-Geschichte,
einmalig in dieser Form. Alle zusammen Garant für eine musikalisch hochkarätige Nacht mit einem
späten, fröhlichen Ende!

 

Gefördert von:
NEU START KULTUR www.initiativemusik.de www.kulturstaatsministerin.de
Gefördert aus Mitteln des Landes Niedersachsen.