Sa. 11.12.2021 Blue „The Joni Project“

24,00 

zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar

Sa. 11.12.2021 Blue „the Joni Project

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Das Konzert ist: bestuhlt
keine Ermäßigung

Kategorie:

Veranstaltungsinfo

Achtung: Für den Einlass zu diesem Konzert gilt die 2G – Regel.

Bitte bringt Euren Impfpass oder eine ärztliche Bescheinigung mit, dass Ihr von einer Coronainfektion genesen seid.

The Joni Project

A Celebration of Joni Mitchell`s Album „Blue“

Zum 50. Jubiläum spielen Anne de Wolff, Iris Romen & Stefanie Hempel Joni Mitchells Meisterwerk in voller Länge

Drei Frauen, drei Multi-Instrumentalistinnen, drei Singer-Songwriterinnen tun sich zusammen für ein einzigartiges Projekt. Zum 50. Jubiläum bringen Anne de Wolff, bekannt aus ihrer Zusammenarbeit mit BAP oder Calexico, die niederländische Sängerin und Komponistin Iris Romen (Tim Neuhaus, Ben Becker, Astrid North) und Hamburgs Beatles-Expertin und -Interpretin Stefanie Hempel Joni Mitchells legendäres Album »Blue« in seiner Gesamtheit auf die Bühne – und damit den heiligen Gral des Songwriting. In seiner schonungslosen Selbstreflexion, Einsamkeit und Verletzlichkeit setzte das Album neue Standards in der Welt des Pop und öffnete vor allem die Türen weit für die weibliche Stimme und Erzählweise.

In neuen Interpretationen und farbenreichen Instrumentierungen bringen die drei Musikerinnen Jonis bittersüße Songs von »All I Want«, über »California« und »River« in all ihren dunklen und hellen Schattierungen auf die Bühne. Und sie wollen auch, dass eins niemals vergessen wird: Joni Mitchells Songs sind oft Traurig, immer ehrlich und „confessional“, aber gleichzeitig strahlen sie Witz, Geist, kindlicher Weisheit und Poesie Von niemandem lässt sich das Herz so gern zerreißen und wieder zusammenflicken wie von Joni Mitchells „songs of Blue“.

Anne, Iris und Stefanie verbeugen sich mit ihrer Hommage vor der Königin des Songwriting.

 Anne de Wolff vocals, violin, viola, cello, lap steel, harmonium, saz
Iris Romen vocals, double bass, electric bass, guitar, vibraphone
Stefanie Hempel voc