Frei. 02.07.2021 Hazmat Modine

24,00 

zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort lieferbar
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Das Konzert ist: teilbestuhlt
keine Ermäßigung

Kategorie:

Veranstaltungsinfo

Das Konzert ist verlegt vom  3. Juli 2020!

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Hazmat Modine -“Box of Breath Tour 2020”

                       Wade Schumann – Diatonic Harmonica, Guitar, Banjo

Thor Jensen – Lead- und Background Voc., Banjo, Guitar

                        Joseph Daley – Sousaphone

                        Patrick Simard – Percussion, Drums

                        Steve Elson – Baritone Sax, Tenor Sax, Clarinet, Duduk, Flute

                        Erik Della Penna – Guitar, vocals

                        Pamela Fleming – Trumpet, Flugelhorn

                        Reut Regev – Posaune

Die Band absolvierte 2019 ihr erfolgreichstes Jahr in der Bandgeschichte. Die langerwartete CD “Box of Breath” wurde im Frühsommer 2019 in Europa veröffentlicht, lange vor dem US release , der erst im Februar 2020 stattfand. Die Band schaffte in ungefähr 10 Top Album Listen des Jahres 2019, in Australien in die Charts, in den Downloadcharts sogar unter die Top 5. Schon lange arbeitet Bandleader Wade Schuman mit Gitarrist Erik Della Penna an neuen Songs, die dann wohl auf der Sommertour 2020 erstmals zu hören sind. Die gewährte Mischung aus Blues, World und Jazzelementen machen die Band auch nach 14 Jahren intensiven touren immer noch und wieder zu einem einzigartigen Liveerlebnis.

Presse:

Hazmat Modine bleibt eine faszinierende Ausnahmeerscheinung im Musikgeschäft. Der Sound der Band ist unverwechselbar und klingt immer noch so, als hätten sich Tom Waits und Kurt Weill mit einer Marching Band aus New Orleans zusammengetan. Wade Schuman und Co. zeigen ein sympatisches Bild von Amerika, das von Trump und der Tagespolitik in den Hintergrund gedrängt wird.

Stefan Radlmaier / Nürnberger Nachrichten

Die Band Hazmat Modine bezeichnet ihre Musik als Blues. Aber als Blues, der in einer afroamerikanischen Kneipe in New Orleans zu hören ist. Wobei die Stadt wie eine Insel im Roten Meer liegen müsste. Und von Roma bewohnt sein sollte, die mit Otis Redding musiziert haben. Einflüsse aus aller Welt sind es, die Hazmats Blues einfärben. Und ihn so treibend machen, dass die Zuhörer schon nach dem ersten Ton elektrisiert sind.                                                                                                 Landsberger Nachrichten